Wichtige Informationen

Informationen rund um COVID-19 (Coronavirus)

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde!
Die Entwicklungen zu COVID-19 haben sich in den letzten Tagen fast stündlich überschlagen. Diese Situation ist für uns alle privat und beruflich Neuland. Niemanden lässt dieses Virus kalt und wir tun unser Bestes, um diese Herausforderungen gemeinsam zu meistern. Wir dürfen Ihnen versichern, dass wir alle verfügbaren Maßnahmen ergreifen, um die einhergehenden gesundheitlichen und wirtschaftlichen Risiken zu minimieren und den zuverlässigen Fortgang unseres Geschäfts sicherzustellen. Wir verfügen global über ein ISO-zertifiziertes Programm, das Business Continuity Plans (BCP) und Notfall-Aktionspläne (EAP) umfasst.

Auf dieser Seite haben wir hilfreiche Informationen für Sie zusammengestellt, um sich einen schnellen Überblick über geänderte Abläufe und Prozesse machen zu können.

Verfügbare Themen:

» Erreichbarkeit von Ingram Micro Österreich

» Verfügbarkeiten

» Anlieferung

» Kontinuität in der Logistik

» RMA / Reklamationen

» Zustellung durch DPD/DHL

» Anlaufstellen für Erleichterungen

» Weitere Unterstützung durch Ingram Micro Cloud

» Allgemeine Informationen zu COVID-19

» Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus (COVID-19)

Achten Sie auf betrügerische Geschäftspraktiken

Seien Sie wachsam gegenüber betrügerischen Geschäftspraktiken und Phishing-Angriffen. Leider nutzen manche die durch die COVID-19 verursachte Situation aus. Überprüfen Sie E-Mails und Bestellungen sorgfältig und achten Sie auf rote Fahnen. Und wenn es nicht richtig erscheint oder Sie verunsichert sind, rufen Sie uns bitte an.

Weitere Informationen und Tipps finden Sie hier.

Erreichbarkeit von Ingram Micro Österreich

Die Entwicklungen zu COVID-19 haben sich in den letzten Tagen fast stündlich überschlagen. Diese Situation ist für uns alle privat und beruflich Neuland. Niemanden lässt dieses Virus kalt und wir tun unser Bestes, um diese Herausforderungen gemeinsam zu meistern. Um die Gesundheit aller zu schützen und die Verbreitung des Virus einzudämmen, arbeiten erstmals alle Mitarbeiter von Ingram Micro gemeinsamen vom Home Office aus.

Unser Büro in der Guglgasse ist daher momentan physisch nicht besetzt.

Unsere Mitarbeiter sind für Sie natürlich trotzdem erreichbar:

Verfügbarkeiten

In der aktuellen Lage sind IT- und Telekommunikationsprodukte und -services wichtiger denn je. Vor allem im Home Office spielt die richtige Ausstattung eine große Rolle. Ingram Micro hat als Marktführer das breiteste Sortiment und die beste Verfügbarkeit am Markt. Aufgrund der aktuellen Lage kommt es bei Produkten bzw. Produktgruppen bestimmter Marken teilweise zu Lieferengpässen. Aus diesem Grund haben wir die Verfügbarkeitsanzeige im Webshop bei diesen Produkten zurzeit deaktiviert, da hier eine manuelle Zuweisung über Ihren Ansprechpartner im Sales notwendig ist. Kontaktieren Sie diesen im Bedarfsfall, um die Verfügbarkeit gemeinsam zu klären.

Wir sind bemüht, so rasch wie möglich wieder auf eine automatische Verfügbarkeitsanzeige zurückzuschalten und informieren Sie natürlich zeitnah bei jeglicher Veränderung!

Bitte fragen Sie die Verfügbarkeit bei Ihrem Betreuer an! Es kommt laufend Ware nach, die zugeteilt werden kann!

Anlieferung

Wir beliefern aktuell wieder uneingeschränkt alle Gebiete in Österreich.

Weitere Informationen zu den Liefergebieten finden Sie auch hier.

 
Kontaktlose Zustellung
Zur Reduzierung des Risikos sowohl für Sie, als auch für die FahrerInnen, hat DPD die kontaktlose Zustellung eingeführt - bitte unterstützen Sie DPD bei der Umsetzung.
Wie die „kontaktlose Zustellung“ funktioniert, sehen Sie HIER (Download).

 
Abstellgenehmigung
Helfen Sie bitte mit: Informieren Sie uns so früh wie möglich über Änderungen Ihres Bestellvolumens in Bezug auf Abholung und Lieferung.
Falls es in Ihrem Unternehmen Einschränkungen bei der Paketannahme geben sollte, erteilen Sie DPD bitte eine Abstellgenehmigung (Link).

 
Lassen Sie DPD wissen, wenn sie bei Ihnen oder Ihren Kunden trotz derzeitiger Geschäftsschließung dennoch zustellen können.
Hängen Sie dieses Plakat (Download) bitte ausgefüllt und gut sichtbar bei Ihrer Warenannahme oder im Eingangsbereich auf. Es zeigt dem Fahrer, dass jemand vor Ort ist und die Pakete übernehmen kann.

Wir bitten Sie, Ihre Warenanlieferung für die Transporteure gut auszuschildern. Falls Ihre Warenanlieferung nicht besetzt ist, geben Sie uns bitte unter dem untenstehenden Link Bescheid. Unser Sales Team kümmert sich um die weiteren Schritte.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der aktuellen Ereignisse vereinzelt zu längeren Lieferzeiten kommen kann.

Anlieferung derzeit nicht möglich

Kontinuität in der Logistik

In unserem Advanced Logistics Center in Straubing haben wir bereits frühzeitig Maßnahmen im Hinblick auf Risk Management und Personalnotfallpläne ergriffen, um die Logistikprozesse zuverlässig und kontinuierlich in gewohnter Qualität fortzuführen. Bereits seit Wochen greift in Straubing ein ausgefeilter Pandemieplan, der auf Basis der aktuellen Entwicklungen dynamisch angepasst wird.

Die Organisation des Lagers wurde neu aufgesetzt: Die größeren Teams sind in kleine Zellen unterteilt worden. Die Mitarbeiter dürfen nur innerhalb derselben Zelle in persönlichen Kontakt treten, so dass im Falle einer Infektion nur eine sehr kleine Anzahl von Mitarbeitern isoliert werden müsste und die Kontinuität der Logistikprozesse nicht beeinträchtigt wäre.

An den Zugängen zum Warehouse, am Empfang und an der Avisstelle wurden außerdem durch Bodenmarkierungen Infektionsschutzzonen eingerichtet, die alle Mitarbeiter/innen und externen Dienstleister/innen darauf hinweisen, ausreichend Abstand zum Gesprächspartner zu halten. Schutzglas an den Übergabestellen von Lieferpapieren verhindert trotz häufigem Kontakt mit LKW-Fahrern und Dienstleistern eine Tröpfcheninfektion. Um auch beim benötigten Material Lieferengpässen vorzubeugen, wurde ein Vorrat an Kartonagen, Arbeitsmaterialien und Hygieneartikeln angeschafft, um den Betriebsablauf störungsfrei gewährleisten zu können.

Die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Geschäftspartner hat für uns höchste Priorität. Wir tragen mit der Umsetzung der beschriebenen Maßnahmen hierfür Sorge und stellen gleichzeitig einen reibungslosen Geschäftsverlauf sicher.

RMA / Reklamationen

Warensendungen von Reklamationen können momentan an unserem Standort in der Guglgasse nicht entgegengenommen werden. Für ein uneingeschränktes Service senden Sie jegliche RMA-Sendung ausreichend frankiert an folgende Adresse:

Ingram Micro Distributions GmbH
Europaring 22
94315 Straubing
DEUTSCHLAND

Um den Kollegen bei Ingram Micro Deutschland die Zuordnung zu erleichtern, bringen Sie bitte auf der Überverpackung (nicht auf der Ware selbst) den Vermerk „INGRAM AT“ an.

Sendungen ohne RMA Nummer oder Rücksendebegleitschein, sowie unfrei gesendete Pakete können leider nicht angenommen werden.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!

Zustellung durch DPD/DHL

Nutzen Sie den Service von DPD und DHL und erhalten Sie wichtige Informationen zu Ihren Lieferungen immer zeitgerecht. Sie müssen lediglich Ihre Zustelladresse registrieren lassen.
 

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

DHL On Demand Delivery
 

myDPD
 

Unterstützung & Erleichterungen

Wir haben Ihnen, bezugnehmend auf die aktuelle Krise, eine Liste an möglichen Unterstützungen, Erleichterungen, Förderungen und weiteren relevanten Informationsquellen zusammengetragen.

Erfahren Sie mehr

Weitere Unterstützung durch Ingram Micro Cloud

Die aktuelle Lage bedingt massive Veränderungen in unserer Arbeitswelt. Es ist wichtiger denn je, dass die Mitarbeiter auch von daheim arbeiten können. Dafür müssen die Voraussetzungen und Rahmenbedingungen geschaffen werden. Damit alles reibungslos läuft sollten die Mitarbeiter die richtigen Werkzeuge an die Hand bekommen. Dann steht der hohen Produktivität aus dem Home Office nichts mehr im Wege.
 
Auch Prozesse im Team laufen anders ab, als zentral im Büro. Die Kommunikation nutzt andere Kanäle. Dabei sollte der direkte Kontakt nicht zu kurz kommen. Business wird auch jetzt zwischen Menschen gemacht.
 
Wir unterstützen Sie dabei, mit pragmatischen und produktiven Lösungen.

Erfahren Sie mehr

Allgemeine Informationen zu COVID-19

Coronaviren (CoV) bilden eine große Familie von Viren, die leichte Erkältungen bis hin zu schweren Lungenentzündungen verursachen können. Sie werden zwischen Tieren und Menschen übertragen. Im Jahr 2020 wurde in China ein neuartiges Coronavirus identifiziert, das zuvor noch nie beim Menschen nachgewiesen wurde.

In China wurden seit Dezember 2019 Krankheitsfälle, die durch SARS-CoV-2 ausgelöst wurden, gemeldet. Am stärksten betroffen ist die Provinz Hubei, insbesondere die Metropole Wuhan (circa 11 Millionen Einwohner). Den Ausgangspunkt bildet ein dortiger Tiermarkt, auf dem sich zunächst die meisten der später erkrankten Personen aufhielten. Der Markt wurde daraufhin am 1. Jänner 2020 geschlossen und desinfiziert. Die genaue Ausbruchsquelle ist derzeit noch unbekannt. Die Möglichkeit einer Mensch-zu Mensch-Übertragung ist laut Weltgesundheitsorganisation nachgewiesen. Als häufigste initiale Symptome werden Fieber, Husten und Atembeschwerden beschrieben. Bei 81% der Erkrankten wurde ein milder Verlauf festgestellt. Zu schweren Verläufen kam es bei 14% der Fälle. Neben China wurden nach und nach auch Fälle in anderen Ländern gemeldet, darunter auch in Europa. Laut chinesischen Behörden sind derzeit Reiseverbindungen von und zu Wuhan sowie weiteren Städten eingestellt. Öffentliche Veranstaltungen wurden abgesagt, um eine Verbreitung der Krankheit einzudämmen. Maßnahmen zur Eindämmung der Krankheit werden laufend erweitert.

Am 30.01.2020 trat das Notfallkomitee der WHO zusammen und rief einen Gesundheitsnotstand internationaler Tragweite aus (Public Health Event of International Concern). In einem offiziellen Statement wurden die Hintergründe und damit einhergehende Maßnahmenempfehlungen zusammengefasst. Weltweit werden alle Staaten dazu aufgerufen, das gemeinsame Vorgehen gegen eine Weiterverbreitung des Virus zu verstärken. Neben bisher getroffenen Maßnahmen sollen der Informationsaustausch und das Zusammenwirken in Forschungsbelangen intensiviert werden. Betont wurde die Notwendigkeit der gegenseitigen Unterstützung, eine Reise- oder Handelseinschränkung wurde nicht ausgesprochen.

Für Österreich hat der Ausruf des internationalen Gesundheitsnotstandes zunächst keine direkten Konsequenzen, da den Empfehlungen der WHO bereits nachgekommen wird.
(Quelle: https://www.ages.at/startseite/

Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus (COVID-19)

 

  • Waschen Sie Ihre Hände häufig! Reinigen Sie Ihre Hände regelmäßig und gründlich mit einer Seife oder einem Desinfektionsmittel.
  • Halten Sie Distanz! Halten Sie einen Abstand von mindestens einem Meter zwischen sich und allen anderen Personen ein, die husten oder niesen.
  • Berühren Sie nicht Augen, Nase und Mund! Hände können Viren aufnehmen und das Virus im Gesicht übertragen!
  • Achten Sie auf Atemhygiene! Halten Sie beim Husten oder Niesen Mund und Nase mit gebeugtem Ellbogen oder einem Taschentuch bedeckt und entsorgen Sie dieses sofort.
  • Wenn Sie Symptome aufweisen oder befürchten erkrankt zu sein, bleiben Sie zu Hause und wählen Sie bitte 1450

 

(Quelle: https://www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus/Coronavirus---Informationsmaterial-zum-Download.html)

Wenn Sie weitergehende Fragen haben, finden Sie auf der Website der Agentur für Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH (AGES) eine gute Übersicht zur aktuellen Lage und Antworten auf die wichtigsten Fragen: https://www.ages.at/themen/krankheitserreger/coronavirus/